Manner An Uni Kennenlernen

Leute an der Uni kennenlernen? Ich komme einfach mal ohne Umschweife zum Punkt: Sind ja erst ein paar Wochen xD der Einzige, der auch nur in die Himmelsrichtung gezogen ist, in der ich mich gerade befinde: Natürlich habe ich zu all diesen Leuten noch regen Kontakt, wenn auch leider Gottes lange nicht mehr so häufig wie früher. Nun ja, das eigentliche Problem ist: Es ist wirklich verdammt schwer, an der Uni Leute kennenzulernen.

Das hat mehrere Gründe: Der eine ist, dass praktisch alle meine Mitstudenten aus der Region kommen verrückt, ich dachte, es gäbe noch mehr von weiter weg Zwar habe ich bei diesen Kennenlernsachen ein paar Personen kennengelernt, doch nur mit einem einzigen Mitstudenten bin ich so halbwegs befreundet — Und der hat in der Stadt keine Wohnung, pendelt einfach jeden Tag hin und nach den Vorlesungen gleich wieder nach Hause.

Schwer, da was zu unternehmen Helfen kann dir eine kleine Weisheit: Alle anderen sind genauso verunsichert wie du, wenn es um den Flirt an der Uni geht. Sie erscheinen zu ihren Veranstaltungen, um zu lernen, doch ihnen entgehen die gut aussehenden Mitmenschen natürlich nicht. Da die Uni keine klassische Flirtumgebung ist, wissen sie zunächst gar nicht, wie sie mit dem Gegenüber auf eine lockere Gesprächsebene kommen können, ohne zu aggressiv zu wirken oder gar jemanden zu belästigen, der gar nicht flirten will.

Wenn dich also jemand so offensichtlich anlächelt wie die Lehramtsstudentin bei jedem Besuch der Bibliothek, ergreif die Initiative - und sprich sie einfach an. Die richtigen Orte Richtig und falsch gibt es bei der Auswahl der richtigen Orte nicht. Es kommt lediglich darauf an, was du machst. Da du an der Uni bist und deine Kommilitonen eigentlich etwas lernen, dem Dozenten zuhören, Bücher suchen oder in Ruhe arbeiten wollen, musst du das zunächst respektieren.

Wenn jemand gerade in den Zweck seiner Anwesenheit vertieft ist, gibt es bessere Gelegenheiten. Es kann aber auch sein, dass sich jemand in der Vorlesung genauso langweilt wie du; wie wäre es damit, die Schulzeit wieder aufleben zu lassen und einen originellen Zettel durch die Reihen zu schicken? Ideale Orte sind auch die Bibliothek oder die Sitzbereiche im Unigebäude, wenn es etwas ruhiger ist.

Dort halten sich Studenten auf, die nicht zwingend arbeiten und lernen müssen, die Zeit für ein kurzes Gespräch und einen netten Flirt haben. Jetzt müssen sie nur noch wollen. Der Gesprächseinstieg Beim Gesprächseinstieg gibt es kein Patentrezept. Je nach Situation brauchst du einen individuellen Einstieg. Wichtig ist vor allem eins: Sei nicht wie die anderen Studenten, die deine Entdeckung heute schon angesprochen haben. Vor allem attraktive Studentinnen können sich vor Anfragen kaum retten, und leider sehen sie immer gleich aus.

Als Student gehst du also besser nicht auf deine Kommilitonin zu und sagst ihr, wie hübsch sie heute aussieht, denn das hat sie womöglich schon unzählige Male gehört. Flirten an der Uni: So lernt man andere näher kennen Jung und ungebunden, Familienplanung noch kein Thema: Studenten sind offen fürs Flirten. Wie man es richtig anstellt. Ein Paar steht vor der untergehenden Sonne. Manfred Hassebrauck von der Uni Wuppertal.

Man sieht sich automatisch wieder Nicht nur deshalb gelten Hochschulen als idealer Ort zum Flirten: Für ihn ist die Uni eine prima Kontaktbörse. Wer sich in einer Vorlesung verliebt, kann ziemlich sicher sein, den anderen jede Woche zur selben Zeit wiederzusehen.


Date an der Uni: Liebe Flirttipps Speeddating für Studenten